Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.927 mal aufgerufen
 Plauderecke
Seiten 1 | 2
Johann ( Gast )
Beiträge:

21.01.2007 11:53
Massagen sind alle gleich! Antworten

Grüß Gott,

ich bin per Zufall hier reingeraten und frage mich was das sein soll. Massage ist doch Massage. Es gibt auch soviele unterschiedliche Massagen. Was soll jetzt an der Lomimassage derart toll sein das hier so gejubelt wird. Ausserdem war ich schon bei einer Lomimassage in Amberg und das ist halt irgendwie ganz normal eine Massage. Ich verstehe den Jubel über die hier angebotene Lomi Massage nicht.

Servus,

Johann

Dirk aus 83026 Rosenheim Offline



Beiträge: 18

21.01.2007 19:16
#2 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hallo Johann,

na das ist ja mal ein toller Spruch - Massagen sind alle gleich. Ungefähr genauso gut wie "Kennst Du eine Frau, kennst Du alle!". Immerhin finde ich gut, dass Du mitmischst und nachfragst. Also - Massagen sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie durchführen. Eine LOMI LOMI NUI Massage mit einer normalen Massage zu vergleichen, darauf wäre ich nie gekommen. Wir reden hier aber von den Massagen bei Marion. Sie hat einfach ihren eigenen Ansatz zu ihren Massagen und darüber schreiben wir und davon sind wir begeistert. Vielleicht solltest Du es einfach mal ausprobieren?

Ich wünsche Dir die Kraft dazu, dann würdest Du hier nämlich etwas anderes schreiben.

Dirk

Johann ( Gast )
Beiträge:

22.01.2007 18:36
#3 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

In Antwort auf:
Eine LOMI LOMI NUI Massage mit einer normalen Massage zu vergleichen, darauf wäre ich nie gekommen.


Darum dreht sich meine Frage. Ich war wie gesagt im Amberg bei einer Lomi. Das war massieren und sonst nichts. Ob es besonders schön war weiß ich auch nicht mehr so ganz genau.

Also nochmal - warum Lomi?

Und das der Masseur eine gute Massage ausmacht ist mir schon klar. Aber um Gottes Willen ist so einzigartig an dieser Marion. (Nicht falsch verstehen-liebe Frau Marion-falls Sie mitlesen).

Servus,

Johnann

Dirk aus 83026 Rosenheim Offline



Beiträge: 18

23.01.2007 09:15
#4 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Lieber Johann,

LOMI LOMI NUI - Massagen sind nicht so ganz einfach zu erklären. Deshalb bekommst Du jetzt von mir einfach eine Therapiebeschreibung aus dem Heiler-Verzeichnis Deutschland von Sybille Roeder. Lies es bitte mal durch und melde Dich wieder, wenn Du dann noch Fragen hast.

Hawaiian Bodywork, LOMI LOMI NUI, Stand: 11.04.2006

MAKIA-Energie folgt der Aufmerksamkeit.
LOMI LOMI NUI – die Tempelmassage aus Hawaii – ist die Königin der Massagen,
ein Weg zur Entspannung und Selbstfindung. Die Massage wirkt so tief, dass
Körper, Geist und Seele berührt werden.

LOMI-Anhänger gehen von der Vorstellung aus, dass der Körper nur dann gesund
sein kann, wenn er frei von belastenden Energien ist. Für ihn bedeutet Spannung
gleich Krankheit. Solche Spannungen treten beispielsweise auf, wenn ein Mensch
längere Zeit unter Stress steht, durch Sorgen, Ängste oder Aggressionen belastet
wird.

LOMI LOMI NUI ist in der Lage, Spannungen und schmerzhafte seelische Erfah-
rungen in vielen physischen und psychischen Bereichen aufzulösen. Die Massage
kann Emotionen auslösen, die behutsam gelöst werden und Platz für Wohlbefinden
schaffen.

LOMI LOMI, die hawaiianische Körperarbeit, geht tief in das Gewebe, wo viele
alte und junge Verspannungen wohnen. LOMI LOMI NUI kann sehr direkt eine
fehlende Ausgewogenheit ansprechen, indem Verspannungen und Blockaden, die
von allen möglichen Erlebnissen, Unfällen, Stress und alten Gedankenmustern her-
rühren in Balance geführt werden und sich so lösen können. Indem man sich tief
entspannt, zu sich kommt und sich wieder neu spürt, bietet LOMI LOMI auch die
Gelegenheit, alte Erlebnisse und Verhaltensmuster loszulassen und neuen Platz zu
machen. Nach der Körperarbeit sehen auch die schlimmsten Probleme besser aus!

Oft tauchen innere Bilder auf, die die Seele braucht, um Heilung herbeizuführen.

Die langen Massagestriche verbinden alle Körperregionen und vermitteln das Gefühl
von tiefer Geborgenheit in sich selbst. Nach wenigen Minuten beginnen die Muskeln
loszulassen, der Geist fängt sich an zu entspannen und sämtliche störenden Gedan-
ken verschwinden. Es stellt sich ein Gefühl von schwerelosem Gleiten ein, das man
an liebsten nicht mehr verlassen möchte.

Eine wiederkehrende, tiefe Entspannung verändert das Leben positiv in vielen Berei-
chen wie Gesundheit, Schönheit, Vitalität, Kraft, Mut, Partnerschaft, Kreativität, Ver-
halten in Gesellschaft, Schule und Beruf.

Ein Gegenpol zu Stress und Überforderung gewinnt an Raum und Wert. Es entstehen
Gefühle von Geborgenheit und Lebendigkeit. Kostbare Öle werden verwendet, die
Massage wird von melodischer Musik begleitet. Mit der Massage werden in allen
Lebensbereichen positive Veränderungen unterstützt. Ihr Ziel ist es, über den Körper
auch die Seele zu erreichen.

Mit Hilfe dieser wohltuenden und heilsamen Massage gelingt es negative Gedanken
und Gefühle zu reduzieren oder und aufzulösen. Optimismus und Vertrauen in die
Zukunft werden gestärkt.

LOMI LOMI NUI – die Königin unter den Massagen ist eine Mischung aus Ritual,
Tanz und Körperarbeit, die von den weisen Kahunas auf Hawaii im Tempel, also
von den traditionellen Heilern Hawaiis, den Experten oder Kahunas, praktiziert
wurde. Sie wurde und wird als eine Methode neben der Kräutermedizin, dem Hula
Tanz und seinen Gesängen, neben Diäten und Ritualen verwendet. Daneben haben
sich auch viele Familienmassagen entwickelt, denen die verschiedensten Namen ge-
geben wurden. Es gibt als eine Vielfalt von hawaiianischen Massagen. DIE LOMI
LOMI NUI Massage existiert nicht.

LOMI bedeutet „drücken, kneten und reiben“ aber auch „mit den samtenen Pfoten
einer zufriedenen Katze berühren“ und bezeichnet eine Art der Massage, die jenes
Wohlbefinden vermittelt, welches auch das genüssliche „Babytreten“ unserer Haus-
katze zum Ausdruck bringt. Die Verdoppelung des Wortes erhöht seine Bedeutung
um ein Vielfaches. NUI heißt „wichtig, einzigartig, groß“. LOMI LOMI NUI ist also
eine Massage, die einzigartiges Wohlbehagen vermittelt.

Die hawaiianische Körperarbeit wurde von Kahu Abraham, von Schülern und Schüle-
rinnen von Aunty Margaret und von verschiedenen Lehrerinnen, u.a. auch mit den
amerikanischen Lehrerinnen Susan Floyd und Penny Prior außerhalb Hawaii, nach
Asien, Australien, Afrika und nach Europa gebracht. Damit ist sie aus ihrem ur-
sprünglichen kulturellen Rahmen herausgelöst worden.

Es fehlt uns Nicht-Hawaiianern das Verständnis für die Hawaiianische Sprache, wich-
tigster Teil für die Identität einer Kultur, wir verstehen die Kunst der Pflanzen nicht,
wir verstehen die Kunst der Diäten nicht und die anderen Künste, in denen sich ein
traditioneller Kahuna (Experte) der Heilkünste in Hawaii sein Leben lang ausbildete
und in schwierigen Prüfungen beweisen musste. Wir können diese Künste nicht ein-
fach übernehmen, da uns schon durch unseren Lebensrhythmus die Vorausset-
zungen fehlen. Wir können nur Teile in unser Leben integrieren und uns hiervon
bereichert fühlen.

ALOHA
Aus schamanischer Ansicht ist Muskelverspannung eine negativ gespeicherte Erinne-
rung (oft aus dem Kindesalter), welche sich im Unterbewusstsein ablegt. Jegliche
Form von Angst ist meist die Erwartung von Schmerz. Entspannung über eine
Massage wie der hawaiianischen LOMI LOMI kann die Schmerzen lindern und ver-
treiben. Anhaltende Wut ist oft Hauptfaktor vieler Krankheiten. Ein in Harmonie le-
bender Mensch ist z.B. weniger anfällig für Krankheiten als ein unausgeglichener in
Disharmonie lebender Mensch, den tägliche Termine, Mobbing, Stress etc. plagen.
Das Wort „Krankheit“ existiert im Wortschatz der Kahunas nicht – für sie gibt es nur
Widerstände.

Massageablauf
Der Masseur beginnt die Massage, indem er seinen Klient auffordert, einen Wunsch
zu äußern (diesen muss der Klient nicht laut aussprechen) um den inneren, seelisch-
geistigen Heilungsprozess zu fördern. Die hawaiianischen Heiler (Kahunas) sagen,
dass unsere Erinnerungen in den Zellen gespeichert sind. Das Ziel einer LOMI LOMI
Massage ist daher, den Einklang zwischen Mensch und Natur herzustellen. Der
Masseur beginnt mit rhythmischen, tiefgreifenden, dynamischen Massagegriffen
(Back Strocks am Rücken). Im Gegensatz zu anderen Massagetechniken wird bei der
LOMI LOMI viel mit dem Einsatz der Unterarme und mit Körperdehnungen gear-beitet. Die Massage wird geschmeidig sowie fließend verabreicht. Wichtig bei einer
LOMI LOMI Massage ist vor allem die innere positive Einstellung des Body-
workers, erst dann seine Massagetechnik.

Eine LOMI LOMI Massage bewirkt postiv:

• Tiefenentspannung und Loslassen auf allen Ebenen des Seins

• Aktivierung der linken und rechten Gehirnhälte

• Lösen von Muskelverspannungen

• Förderung der Beweglichkeit

• Abbau und Verbesserung im Umgang mit Stress und Mobbing

• Abtransport von Schadstoffen über das Lymphsystem

• Verbesserung der Leistung und Konzentration

• Ausschüttung von Glückshormonen (Endorphinen)

• Lösen des Zellgedächnisses für Störungen und Blockaden

• Verstärkung des Selbstwertbewusstseins


Viel Spaß beim lesen wünscht Dirk

Lomi Offline



Beiträge: 216

23.01.2007 15:00
#5 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Ja mein lieber Dirk,

da hast du dir ja mal wieder richtig viel Arbeit gemacht, danke. Ich halte mich gerade mit einer Antwort auf dieses Thema zurück, denn es ist mir wichtig das z.B. ein Mensch wie Johann, von Menschen, die hier im Forum schreiben und auch meine Arbeit kennen, ganz persönlich diese Unterschiede erklären bekommen.
Du bis ein so guter Schreiber, der sich toll in Zeilen ausdrücken kann. Vermittle doch mal aus deinen Worten, was dich so bewegt und was bewegt wurde.

Würde mich sehr darüber freuen.

Ich finde deine Frage klasse Johann

Grüße Marion

Tanja ( Gast )
Beiträge:

23.01.2007 15:28
#6 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hallo Johann,

vielleicht kann ich dir etwas helfen.

Der hauptunterschied dieser Massage liegt in der Art wie diese gemacht wird. Der Masseur setzt überwiegend die Unterarme für diese Arbeti ein und die Finger sind nicht wirklich viel im Einsatz. Durch diese Bewegungen kannst du oft gar nicht unterscheiden, wo die Arme des Masseurs eigentlich sind. Mir gefält gut, das die Muskeln wirklich als ganzes Behandelt werden. Diese werden gesteckt und gedehnt und es fühlt sich sehr gut an.
Bei Marion habe ich erfahren, das nicht nur die Muskeln bearbeitet werden, sondern auch jede Sehne und jedes Gelenk. Es gibt bestimmte Arm und Beinkreisungen. Dein Körper fühlt sich leicht an, fast schwebend.

Nun aber zu dem großen Unterschied, und den habe ich nur bei Allen und Marion so erfahren. Es gibt 4 wichtige Punkte im Körper, Angst, Trauer, Wut und Eifersucht. Marion kann aber auch noch im privaten, sowie im beruflichen Bereich die defizitte erkennen. In diese Punkte wird solange reingearbeitet, bis die sich auflösen.

Ich versuche mal ein ´Beispiel von mir zu geben, was sich fazinierender Weise von ganz alleine gelöst hat.

Ich habe einen Arbeitskollegen, mit dem ich einfach nicht zurecht kam. Eine schwere Belastung und obwohl ich meine Arbeit sehr liebe, dachte ich schon an einen Wechsel. Marion fand das sofort heraus. Durch ihre Arbeit kam sie auf diesen so wunden Punkt. Durch das tiefe reinarbeiten, das anhalten von Marion, mir dieses Thema wirklich mal an zu schauen und eine, wie sag ich, Affirmation wurde der Knoten gelöst und ich fühlte mich viel besser. Jetz kommt aber der knaller. Wir baten um eine Veränderung dieser Situation und auch ich kann es dir nicht erklären, aber er stand 3 Tage später vor mir und teile mir mit, das er die Abteilung wechselt. Ich hatte im Gedanken wärend der Lomiarbeit darum gebeten. Nun nenne es wie du willst.......

Aber auch im privaten war einiges an zu schauen, und hier hat sich viel gändert.

Lass mir noch ein bißchen Zeit um das mitteilen zu können.

Ich hoffe dir geholfen zu haben und es wäre schön wenn mehr Antworten kommen würden.

Es grüßt euch Tanja

Johann ( Gast )
Beiträge:

23.01.2007 19:40
#7 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Lieber Dirk, Liebe Tanja und liebe Frau Marion,

besten dank für die Ausführungen. Als oberpfälzer Mitteleuropäer ist das nicht zu verstehen. Sehr schnell würde ich dazu neigen (sagt mein Ego), das das hier Beschriebene wirklich Unfug ist.

Ich denke mal darüber nach ...

Servus,

Johann

Dirk aus 83026 Rosenheim Offline



Beiträge: 18

24.01.2007 09:24
#8 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Lieber Johann,

da sind wir ja fast wieder am Anfang gelandet und der Kreis hat sich geschlossen? Es steht mir nicht an, Dich zu kritisieren, Johann, aber auffällig ist schon, dass Du weder für logisch/sachliche noch für ganz gefühlsmäßige Erklärungen zugänglich bist (....ist das nicht zu verstehen). Außerdem neigst Du ein bißchen zu vorschnellen Urteilen (Massagen sind alle gleich, .....das hier Beschriebene ist Unfug). Nun betrachte ich es auch nicht als meine Lebensaufgabe, Dich zu überzeugen. Alles hat im Leben seine Zeit und seinen Platz. Dann ist Dein Platz und Deine Zeit eben noch nicht bei LOMI LOMI NUI angekommen. Ich wünsche Dir alles gute auf Deinem weiteren Weg der Erkenntnis.

Liebe Marion,

jetzt zu Deiner Frage was mich bewegt und was bewegt wurde: Derzeit - es ist ja ständig im Fluss - kann ich das in zwei Bereiche einteilen. Am Anfang Deiner LOMI-Behandlungen war es die Trauer, der ich mich zu stellen hatte. Vor 17 Jahren ist meine damals 8-jährige Tochter Mirjam gestorben. Ich habe offensiv getrauert und nichts unter den Tisch gekehrt, trotzdem war da noch etwas. Das hast Du sichtbar gemacht. Es waren die letzten 8 Minuten im Leben meiner Tochter, die ich mit ihr allein verbracht habe, bis sie starb. Jetzt konnte ich sie aufdecken und sogar in meinem Buch mit verarbeiten. Damit werden sie dann auch öffentlich, dass ist für mich wichtig.
Der zweite Bereich ist die Angst. Ich habe immer versucht, mein Leben so zu organisieren, dass ich vor Überraschungen und spontanen Entwicklungen abgesichert war. Ich wollte alles GEPLANT erleben. Das klappt natürlich nie, trotzdem habe ich es immer versucht. Ich fühlte mich sicherer. Jetzt habe ich gelernt, mich meinen negativen Gefühlen, die unangenehme Ereignisse und Abläufe (auch überraschende) zu stellen und sie anzuschauen und dann aber auch wieder loszulassen. Das hat mich sehr entlastet, befreit und viel neugieriger und unabhängiger gemacht.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht, das war bestimmt noch nicht alles.

Dirk

Lomi Offline



Beiträge: 216

26.01.2007 21:02
#9 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hi, ihr da draußen.

Schade finde ich das du lieber Johann dich zurückgezogen hast. Ich hoffe wir haben dich nicht erschreckt oder vergrault. Ich denke du beobachtest das ganze ein bißchen und ich würde mich freuen wenn wir wieder von dir hören.
Danke für deinen Mut.

Und danke dir lieber Dirk für deine wahre Geschichte. Auch wenn alles schon lange her ist, ich weiß wie tief das doch sitzt. Und sicherlich heilt die Zeit viele Wunden, und doch begleitet es uns immer wieder. Du bist weit gekommen......
Ich habe keine Probleme damit, wenn du diese Sitzung ausführlicher beschreiben möchtest.

Grüße auch an Sigrid. Würde mich sehr über einen Beitrag von ihr freuen.

Schönes Wochenende
Marion

Dirk aus 83026 Rosenheim Offline



Beiträge: 18

30.01.2007 16:59
#10 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Liebe Marion,

ich habe mir mit der Antwort ein bisschen Zeit gelassen, weil ich ja weiß, dass Du solche Forderungen nicht einfach so stellst. Trotzdem möchte ich diese Sitzung öffentlich nicht genauer beschreiben. Jedenfalls nicht zur Zeit. Es ist mir einfach zu intim.
Ansonsten gibt es von mir zu berichten, das mein Buch wächst und wächst. Ich bin jetzt auf Seite 104. Das ist zwar für mich kein Maßstab, weil ja der Inhalt zählt und nicht die Seitenzahl, aber ich hätte trotzdem nicht geglaubt, so schnell so weit zu kommen. Die Worte fließen nur so in meinen PC und das macht mich sehr glücklich. Ich danke Dir nochmals für Deine Inspiration. Allen Anderen danke ich fürs Mut machen (hau rein).

Ich wünsche allen die Kraft und Energie, die ich zur Zeit haben.

Dirk

Mike the bike Offline



Beiträge: 16

01.02.2007 20:05
#11 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hallo Johann,

was ist los? Rechner abgeschmiert ?




Grüße,

Michael

christian ( Gast )
Beiträge:

08.02.2007 21:51
#12 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Ja, manch mal ist es schon sehr verwirrend was man so angeborten bekommt.
Ich möchte versuchen zum ausdruck zu bringen, das eine klassische Massage nichts mit dieser Arbeit zu tun hat.
Lomi Körperarbeit heist ganzheitlich und das beide Seiten. Es geht um tiefes ausarbeiten. Ich habe leider noch keine Massage von Marion erhalten werde das aber sicherlich bald nach holen. Es hört sich gut an was ich hier so lese und bin immer auf der Suche nach einer guten Arbeit.
Ich bin spirituell wohl nicht so weit wie du, denn aus vielen Zeilen ließt man, daß du Sachen sagst, obwohl du nichts von den Personen weißt.
Bist du ein und arbeitest du auch damit? Könnte gut zu dir passen.

Ich weiß nicht ob ich es schaffe dich vor dem Kurs noch auf zu suchen, aber spätesten dann werden wir uns kennen lernen. Freue mich sehr auf Alle.

Ich selber arbeite auch mit Lomi und bin in der Nahe von Karlsruhe. Mache diese Arbeit nun seit 2 Jahren und bin sehr glücklich damit. Mein Leben hat sich als Gebender sehr verändert und ich bin dankbar über die Veränderung meiner Kunden. Gelernt habe ich bei den Buntschuhs. Kennst du Sie?

Also Johann, nichts für ungut, probiere es einfach mal aus.

Es grüßt euch Christian
Diese Smilys sind zu geil.....

INGE Mischkovsky ( Gast )
Beiträge:

11.02.2007 17:09
#13 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hallo liebe Maion, lieber Johnann,

ich hab erst heute die Berichte gelesen und möchte hierzu meinen Kommentar abgeben.

Nach 1 jähriger Ausbildungszeit, gebe ich seit ca. 1 Jahr LOMI's. Ich konnte vielen
Menschen damit helfen, sich wohl zu fühlen und manche "schwebten" aus der Türe.
(Lieber Johann, natürlich nur bildlich gesprochen, aber nun ein Beispiel für Dich:)

Seit 1 Jahr arbeite ich teilweise mit (Paar-LOMI) oder ohne Marion im Hotel Schreiberhof,
zur WM 2006 waren viele Saudiaraber im München. Es kam ein Klient (Araber) zu mir
und wollte eine LOMI. Ich spreche leider nur ganz ganz wenig Englisch und hatte
nun die Aufgabe dem Klienten mit dem ich mich nicht verständigen konnte, zu erklären
wie eine LOMI abläufte, das er wärend der ganzen Massagezeit einen Fokus auf einen
Wunsch richten soll usw. Ich sagt nur "relax" und atmete dabei tief ein und aus. Er
machte es mir nach, und ich hatte somit mein Ziel erreicht.
Danach arbeitet ich an dem Klienten wie ich es von Marion gelernt habe.
Am Ende der Rückenarbeit, bat ich den Klienten sich zu drehen, mit den einfachen Worten
"chance your body" um sein Gesicht zu bearbeiten, um zum Abschluss der LOMI zu kommen.
Und was sah ich da: Trännen.
Bei einem Mann mit dem ich 5 Worte in mässigen Englisch gesprochen habe, der ca.
130 kg wiegt und bestimmt schon einige Massagen in seinem Leben bekommen hat.

Ich war sehr stolz auf mich, das ich dem Klienten geben konnte, was einen LOMI ausmacht.
(Einfüllungsvermögen, LIEBE (nicht auf Sexueller Ebene), Geborgenheit und Vertrauen)

Dies, lieber Johann, ist keine erfundene Geschichte.

Leider kann ich Dir jetzt auch das Gegenteil schildern:

Vor ca. 2 Wochen hab ich bei einer Mitbeweberin eine LOMI gebucht - 90 Min für NUR 95,00 €
ich dacht schau mal was die so kann, vielleicht kann ich was lernen.

Doch leider war dies nicht der Fall - ich wollte eigentlich schon nach 10 Min wieder gehn,
doch ich dachte die 95,00 € muss ich so wie so bezahlen, vielleicht kommt da noch was.
Unterhalb der Kopfstütze war einen sehr schöne Dekoration. Ich dachte bei mir, wie macht die
bei der Deko den "Backstrok" denn eigentlich müsste Sie genau in die Deko tretten um den
"Backstrok" ausüben zu können. Ja ganz einfach, ich habe keinen "Backstrok" bekommen.
(Lieber Johnn, "Backstrok" ist ein Griff- denn jeder LOMI-Masseur kennt, und öffters bei der Massage
anwendet.)

Es war nicht nur der Backstrok der bei dieser Behandlung fehlte, es war der Druck, die Wärme, ausserdem
bin ich im ÖL geschwommen!!!

Fazit: Lieber Johann, nicht jeder der LOMI anbietet kann auch LOMI spüren, fühlen und vermitteln. Natürlich
macht jeder seine LOMI individuell, sowie wir Menschen auch individuell sind.

Für mich war es auf jeden Fall eine Bereicherung, auch wenn ich sehr viel Geld ausgegeben habe.
Ich weiß jetzt, was ich kann und was ich bei Marion lernen durfte. Auf diesem Weg, liebe Marion,
vielen Tauschend Dank für deine Bemühnungen und deine Geduld. Ebenso für dein
Wissen, deine Erfahrungen die Du an uns, deinen Schülerinen vermittelt hast.


Selbstverständlich kann man nur ein Urteil abgeben, wenn man am eigenen Körper
miterleben durfte was einen LOMI bei einem bewegt.

Nach meinen schweren Erkrankungen (Brustkrebs, und Knochenkrebs) bin ich sehr froh LOMI geben
zu können. Auch wenn ich manchmal nicht richtig gehen kann, gebe ich mit meinem ganzem
eine LOMI und ich bin glücklich, wenn ich dem Klienten helfen kann.


Liebe Grüsse
Inge
PS: Ich freu mich auf die 3 Stunden LOMI von meiner "Meisterin MARION"




Johann ( Gast )
Beiträge:

12.02.2007 18:23
#14 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hallo Zusammen,

Danke für Eure Ausführungen. In Ebay gibt es Lomi (Regensburg) für 25 Euro - 1 1/2 Stunden. Hier zahle ich 100 Euro.

Verstehe die Unterschiede kaum. Wer von beiden Angeboten überzieht da völlig? Was darf eine gute Lomi kosten? Es geht nicht ums Geld - es geht darum was darf eine gute Lomi kosten?

Grüße,

Johann

Sina Offline



Beiträge: 4

01.03.2007 20:18
#15 RE: Massagen sind alle gleich! Antworten

Hallo Johann,

hast du dich nun schon entschlossen eine Lomi zu bekommen und warst du evtl. schon bei Marion?

Heut zu tage gibt es schon so viele Angebote, das man gar nicht weiß was was ist. Zur Lomi kann ich dir nur raten und bei Marion bist du sicherlich gut aufgehoben. Leider weiß man beim ersten mal gar nicht, was eine Lomi ist und findet sie entweder gut oder schlecht wenn diese ohne Herzenliebe ausgeführt wird. Und wenn man einmal eine schlechte Erfahrung gemacht hat, geht man meisten auch niergens anders hin. Ich hoffe du findest die richtige Person.

Grüße an Alle die vor so einer Enscheidung stehen.

Sina

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz